Oktober 10

Llewyr

Die Llewyrr sind eine Elfenrasse, die im Quellbuch „The Moonshae Isles“ beschrieben wird. Es handelt sich um ein AD&D Buch (2. Edition). Die Rasse wird in 3rd Edition Büchern und späterhin nicht mehr erwähnt und besitzt daher auch keinerlei besondere Modifikationen.
Man kann daher durchaus davon ausgehen, dass sie bereits alle „ausgestorben“ sind.

Geschichte der Llewyr

Vor langer, langer Zeit erlitt eines der grossen, wunderschönen Schiffe der Sonnenelfen auf dem Weg nach Immerdar Schiffbruch auf den bis dato unbewohnten Mondschein-Inseln.
Die überlebenden Sonnenelfen sahen es als Zeichen ihrer Götter, dass sie hier bleiben und die ihnen wunderschön erscheinenden Inseln besiedeln sollten und so suchten sie die Einheit mit der Natur und der Muttergöttin, deren Präsenz sie hier auf der Insel spüren konnten.

Getreu ihren Lehren hielten sie sich von allen anderen Rassen fern; durch die Kämpfe mit den nachrückenden Menschen, Firbolg und Ork sind sie mittlerweise fast ausgerottet. Dennoch verteidigen sie tapfer ihr Reich Synnoria auf der Insel Gwynneth und versuchen, den Glanz und die Wunder, die ihre Tradition sind, weiterhin zu leben, fernab von allen anderen Belangen der Welt.


Autor: Susanne Meyers. Alle Rechte vorbehalten.

Veröffentlicht10. Oktober 2021 von ZuMe in Kategorie "Dungeons & Dragons", "Forgotten Realms", "Völker